The Work of Byron Katie Coaching

– Vier Fragen die Dein Leben verändern können?

Ich stand viele Jahre fast immer unter Strom. Ich habe gegen alles Mögliche, das da war, gekämpft und damit gestritten.
Ich habe vor allen Dingen ganz viel gelitten. Unter dem, was andere taten oder eventuell denken könnten und unter meinen Zweifeln.
Es war Chaos, Druck, Befürchtungen und auch viel Traurigkeit in mir.

The Work of Byron Katie Coaching für ADHS

Als ich das erste Mal einen Flyer eines The Work Coaches sah, war ich skeptisch. „Vier Fragen,…“ – so ein Blödsinn…

– Ich bin mir selbst unendlich dankbar, dass ich ein paar Monate später einer Freundin zugehört habe, als sie von einem The Work Seminar erzählte. Sie war dann so gut, mir ihre Anleitung zum Überprüfen eines Glaubenssatzes da zu lassen und dann habe ich einfach mal losgelegt, anfangs allein, später in Seminaren und Einzelcoachings. 

Das war mein Wendepunkt.

Ich hatte es satt zu leiden. Und ich habe schnell bemerkt, dass The Work für mich ein wunderbarer Weg ist, das zu beenden. In kleinen Schritten, immer wieder.
Zu bemerken, wie frei ich bin, wenn ich meine stressigen Gedanken nicht einfach so glaube und dass ich gar nicht dieses Denken bin, war lebensverändernd für mich.

Mittlerweile erlebe ich mich als

  • selbstsicherer,
  • klarer,
  • freundlicher zu mir und anderen
  • und viel gelassener!
Sonnenaufgang am Strand

ADHS und The Work of Byron Katie

Ohne zu der Zeit von ADHS zu wissen, habe ich einige Symptome und Begleiterscheinungen lindern oder verlieren können. Dazu gehörten meine oftmals überwältigenden Gefühle der Überforderung, meine Impulsivität im Umgang mit anderen, meine depressiven Verstimmungen und meine große Angst vor Ablehnung und Kritik. 

Ich habe gelernt, meine Emotionen da sein zu lassen und zu managen. Ich kann mittlerweile gut allein sein, ohne in ein Loch zu fallen. Ich habe aber ebenso gelernt, andere rein zu lassen. Und ich habe begriffen, dass ich mir Hilfe holen kann, wenn ich sie brauche.
Und zwar nicht erst, wenn ich nicht mehr kann, sondern gleich.

 

Verbindung tut gut

Außerdem weiß ich jetzt dass diese Verbindung gut tut und zu meinem positiven Lebensgefühl maßgeblich beiträgt. Ich fühle mich also nicht mehr isoliert, sondern verbunden oder eingebettet in mein Netz aus lieben Menschen. Die haben sich nicht geändert. Das hab ich gemacht. Erst mit der Work und dann noch weiter durch die Beschäftigung mit ADHS und dem Coaching, das ich durchlaufen habe.

Ich hatte es mal so beschrieben

„The Work kennenzulernen und anzuwenden ist wie in einer Vorher-Nachher-Show für innere Angelegenheiten gewesen zu sein“.

Ich worke regelmäßig mit anderen und für mich und bin immer wieder erstaunt, wie viel Frieden es mir bringt. 

Diese Erfahrungen bringe ich auch in meine ADHS Life Coachings mit ein.

Was IST denn nun The Work of Byron Katie?…

Es ist ein Selbstbefragungs-Prozess, der uns helfen kann unsere stressigen Gedanken zu hinterfragen und zu überprüfen.

Denn es sind die Interpretationen unserer Erlebnisse, die uns Stress bereiten, uns Angst machen und wütend werden lassen.

Sie prägen, wie wir unseren Mitmenschen begegnen, die Art wie wir uns selbst behandeln, ob wir oft wütend sind, ängstlich oder depressiv und wie wir ganz allgemein mit unseren Gefühlen umgehen.

buntes Mohnblumenfeld

Basis

Die Basis der Work of Byron Katie besteht aus 4 Fragen und den Umkehrungen. Die Fragen stellen wir uns, um einen stressvollen Gedanken ehrlich zu betrachten.

Sie lauten:

1. Ist das wahr?
2. Kannst du mit absoluter Sicherheit wissen, dass das wahr ist?
3. Wie reagierst Du, was passiert, wenn du diesen Gedanken glaubst?
4. Wer oder was wärst du ohne den Gedanken?

In den Umkehrungen gucken wir, welche neuen Perspektiven auf deine überprüfte Situation auch wahr sein könnten.
Unser Denken prägt unser Erleben der Welt. Wenn wir wollen, dass die Welt sich ändert, fangen wir am besten bei uns selbst an.

ADHS Coaching in Lüneburg

Erlebe the Work of Byron Katie Coaching 

Ich stelle dir gern The Work auf Einführungsseminaren vor, gebe Kurse und begleite dich in Einzelsitzungen (auch für Paare möglich).

Wo? – Bei mir in Lüneburg, am Telefon oder per Video-Telefonie.

Mit mir zusammen lernst du verschiedene Wege kennen, an deine stressbereitenden Glaubenssätze heranzukommen, sie freundlich zu hinterfragen und wie du für dich selber die Work nutzen kannst.

 

Wohnst du in Lüneburg oder Umgebung? Dann kannst du gern zu meinen offenen The-Work-Abenden „Wer wärst du ohne deine Geschichte“ ins mosaique (Katzenstraße Nr. 1) kommen. (Wenn alles wieder aufmacht.)

The Work ist keine Psychotherapie. Wenn du unsicher bist, ob es zur Zeit was für dich ist oder ob du Therapie benötigst, kannst du mir gern schreiben oder das kostenlose Kennenlerngespräch dafür nutzen.

Wenn deine derzeitige finanzielle Situation diese Sätze nicht zulässt, sag mir bitte Bescheid. 
Ich möchte sicherstellen, dass du die Möglichkeit hast, die Veränderung zu erleben, die durch ein Coaching möglich ist.