ADHS Coaching und mein liebstes Lebensgefühl

27. Januar 2021

von Kathryn

Comments

Welches Lebensgefühl suchst du?

Früher, wenn mir alles zu viel wurde, hatte ich immer Auswander-Phantasien. Jahrelang war es so eine Sehnsucht nach diesem Bild: Ich arbeite in einer Strandbar, mit entspannten Leuten, irgendwo, wo das Licht immer warm und die Atmosphäre immer freundlich ist. Mit gelegentlichen Ausflügen auf’s Surfbrett oder zum Wandern ins Binnenland. Ich bin immer gut gelaunt und fühl mich wohl in meiner Haut.

Das Leben darf leicht sein.

Tatsächlich kann ich überhaupt gar nicht surfen und ich habe auch nur selten in Strandbars gesessen, geschweige denn mal hinter einer Bar gestanden…

☀️ Aber dieses vorgestellte Lebensgefühl mit mir herumzutragen und aus einer entspannten, freundlichen Energie heraus zu agieren ist für mich immer noch sehr erstrebenswert. Und es ist das, worauf ich hinarbeite, wenn ich mich persönlich oder beruflich weiterentwickle.

Das gelegentliche Wuselwetter

Natürlich lass ich auch mal mein ADHS raus (oder es lässt sich selbst raus) und dann tauche ich ab in 1 bis 100 Dinge, die mich gleichzeitig oder immer wieder abwechselnd beschäftigen. Wenn ich dann irgendwann wie aus einem Traum wieder aufwache, ist es manchmal hätte an meinem Strand ein ziemlicher Sturm gewütet.

Aber je besser ich vorher meine innere Wellenreiterin 🏄‍♀️ in mein Leben gebracht habe, desto entspannter kann ich mit dem gelegentlichen Tornado umgehen. Ich leide nicht mehr so sehr darunter und das Chaos ist überschaubarer. Und der Sturm kommt mittlerweile auch seltener.

Früher konnte ich nur ganz Gas geben oder gar nicht. Tinnitus oder Couch.

ADHS Coaching gegen Dauererschöpfung

Wenn ich jetzt beruflich vorankommen oder privat etwas verändern möchte, dann versuche ich, mich nicht gleich in die Wellen zu stürzen, in der Hoffnung ich würde da schon irgendwie, irgendwo wieder rauszukommen. Ich versuche stattdessen bei allen Streichen, die mein Gehirn mir manchmal spielt, aus der Entspannung in die Aktivität zu kommen und so mit möglichst viel Leichtigkeit zu leben.

Coaching hat mir hier ein ganz großes Stück weit geholfen.

Ich habe gelernt, in welche ADHS-Näppfchen ich immer wieder trete und meine ganz persönlichen Experimente gewagt, mein Leben neu in die Hand zu nehmen. In manchen Bereichen zum allerersten Mal. Und immer mit dabei, war das Bedürfnis nach meinem Strandbar-Feeling. Es hat die Qualität, mit der ich vorwärts gegangen bin und auch meine Entscheidungen gelenkt.

Menschen suchen unterschiedliche Dinge im Leben. Wenn ich im ADHS Coaching meinen Berufsalltag besser strukturieren möchte, dann mit dem Wunsch, Schritt für Schritt schön im Flow meine Ziele zu erreichen. Jemand anderes möchte vielleicht richtig viel Leistung bringen, um auf diese Art deren ersehnte Lebensqualität zu erreichen.

Welches Lebensgefühl du auch suchst,

ich bin mir sicher, du trägst den Weg dorthin in dir und musst nicht extra dafür auswandern.

Peace! ✌️ 🏝
Deine Kathryn

Neueste Beiträge

12 wichtige Basics über ADHS

12 wichtige Basics über ADHS

Menschen mit ADHS haben viele Stärken und tolle Eigenschaften. Darunter fallen Ideenreichtum, Kreativität und Spontaneität. Sie sind begeisterungsfähig, oft gut in Krisen, sind loyal und intuitiv.  Sie blicken häufig über den Tellerrand hinaus, sehen Muster, wo andere...

mehr lesen
ADHS bei Frauen – Warum Frauen und Mädchen immer noch unterdiagnostiziert sind.

ADHS bei Frauen – Warum Frauen und Mädchen immer noch unterdiagnostiziert sind.

Sie sind in der Mehrzahl eher vom unaufmerksamen Subtyp und zeigen internalisierte Symptome. Das heißt, sie fallen nicht so auf, machen seltener Probleme, werden oft nicht als ADHS erkannt. Stattdessen kämpfen sie im Stillen und deuten ihre Schwierigkeiten Charakterschwäche, die sie ja wohl haben müssen, wenn sie so chaotisch, emotional oder schnell überfordert sind.

mehr lesen
Wie du Routinen aufbaust

Wie du Routinen aufbaust

ADHSler*innen brauchen Routinen heißt es. Für viele ist es auch ein richtiger Sehnsuchtsort: “Wenn ich erst mal die Routinen habe..."  Stimmt das? Und wie geht das? Lass dir den Artikel von mir vorlesen. Beim Wort „Routinen“ empfinde ich schnell Druck Ich habe...

mehr lesen

Möchtest du News & Tipps für ADHS?

Hol dir meinen Newsletter & den PDF Guide „Stress Less mit ADHS“

ADHS Ratgeber Freebie

Das Freebie ist Bestandteil meines Newsletters mit wertvollen Tipps. Der Newsletter wird ca. 1x im Monat versendet. Du kannst ihn jedoch jederzeit abmelden. Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung des Kommentarbereichs erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.